Beim CHIO Aachen 2019 präsentieren unser Partner SAP und Mercedes-Benz, gemeinsam mit dem Mercedes-Benz EQ Formula E Team, am Stand von Mercedes-Benz unter der Überschrift „Power up for the Future“ ihr Engagement im Bereich E-Mobilität. Besucher können hier einen ersten exklusiven Blick auf den vollelektrischen Rennwagen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 werfen und alles über den Formel-E-Sport und die Technik des Rennwagens sowie die Technologiepartnerschaft von SAP mit dem  Mercedes-Benz EQ Formula E-Team erfahren.

Eine besondere Attraktion auf dem Mercedes-Benz Stand ist in diesem Jahr der neue Reitsport-Simulator, der sowohl erfahrenen Reitern als auch Neulingen im Sport ein realistisches Reitgefühl in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit/Geländereiten ermöglicht. Zusammen mit dem Hersteller Racewood arbeitet SAP daran, den Nutzern des Simulators auf Basis von Datenanalysen neue Einblicke zu ermöglichen und das Training so weiter zu optimieren. Als besondere Innovation für den CHIO Aachen können die Besucher außerdem versuchen, einen Teil der Aachener Geländestrecke des „SAP Cups“ zu absolvieren und dabei das Ergebnis von Ingrid Klimke zu treffen, die zum Start des Turniers eine Vorgabe machen wird. Die Resultate werden dabei auf dem Leaderboard der SAP Equestrian Insights gezeigt. Außerdem kann – ebenfalls auf dem Mercedes-Benz Stand – die gesamte Strecke in allen Details erstmals auch als virtuelle 3D-Tour bequem erkundet werden, bei der die berühmten Geländehindernisse der Aachener Soers aus allen Blickwinkeln betrachtet werden können.

Als kleinen Vorgeschmack nimmt Ingrid Klimke sie hier mit auf eine echte Runde: